Tiefsee- U-Boot Stint

 Modell im Maßstab 1:10
Mit Beginn des Ölbooms wurde das TIEFSEE – PROJEKT – STINT (so die offizielle Bezeichnung) von den Walterwerken in Kiel für den Einsatz an der Schelfkante zwischen Nordsee und Nordmeer entworfen.
Technische Daten des Entwurfs basieren aus der Zeit von 1967, der aber meines Wissens nicht realisiert wurde.
Länge:                          9,00m   ,   Durchmesser:          2,1m
Höhe Kiel/Turm:    3,0m   ,   Verdrängung:           24to
Tauchtiefe:  1000m   ,   Besatzung:   1 Pilot, 1 Beobachter
Dienstgeschw.       5 kn/ 70h   ,   max. Geschw.   10 kn/ 10h
Antrieb: Walter- Turbine   ,   Treibstoff:  Wasserstoffperoxyd
Das Modell im Maßstab 1:10 wurde nach 2½ jähriger Bauzeit am 13.04.96 in Dienst gestellt. Seitdem absolvierte es 239 Einsätze mit mehr als 1.150 Stunden im und unter Wasser an 51 verschiedenen Einsatzorten. (Stand: 09.04.2017)Das Modell verfügt über Bugstrahlruder und Hubpropeller. Damit lässt sich in eindrucksvoller Weise die vielseitige Verwendbarkeit dieses Entwurfs nachvollziehen.Im Frühjahr 2004 wurde eine Huhn´sche Schweberegelung eingebaut. Sie hält das Modell statisch in einer von mir bestimmten Wassertiefe. Diese Anlage arbeitet wahlweise sowohl nur auf den Kolbentank als auch zusammen mit dem KT auf den Hubpropeller.
Erbauer und Betreiber: Heinrich Kistenich