Motorbarkasse „Bernkastel“

Modell im Maßstab 1:15

Gebaut wurde das Motorschlepp- und Streckenboot MS „Bernkastel“ in 1962 auf der Bagger- und Schiffsbauwerft in Berlin-Spandau. Es wurden zwei Schiffstypen von 10 m und 14 m entworfen und bis zu 30 Schiffe auf verschiedenen Werften gebaut. Die MS „Bernkastel“  gehört zu der 14 m Klasse. Als Antrieb diente ein 4 Zyl. Daimler-Dieselmotor mit 98 PS. Bis 1985 wurde sie vom Wasserstrassenamt Trier beim Aussenbezirk Bernkastel/ Mosel eingesetzt. Barkassen dieser Art werden meist von den einzelnen  Wasser- und Schiffahrtsämtern unterhalten. Viele dieser Boote sind fast identisch und tragen daher nur einen anderen Schiffsnamen. Die Ausstattung richtete sich nach dem jeweiligen Verwendungszweck.

Daten zum Modell:  Erbaut nach Bauplan, von 1999 bis 2000. Der Rumpf entstand in Spantbauweise.
Länge 1030 mm, Breite 200 mm.

 

Erbauer: Wolfgang Littmann