Das Motorschiff Phemius , ein sogenannter Blue Funnel-Liner der britischen Reederei Alfred Holt & Co. London, wurde 1925 bei der Werft Scott’s Shipbuilding & Engineering Company im schottischen Greenock  als Alcinous fertig gestellt und an die Nederlandsche Stoomvaart Maatschappij „Oceaan“ geliefert. Diese Reederei ist eine Tochtergesellschaft der Alfred Holt Reederei. Das Schiff war 131 m Länge vermessen und 16,80 m breit bei 6639 BRT. Bei einer Maschinenleistung von 4800 PS ergab sich eine Dienstgeschwindigkeit von 14 Knoten. Das Schiff hatte 2 Schiffspropeller. 1950 kam der Frachter unter britische Flagge. Am 27 Juli1957 erfolgte der Abbruch in Hongkong.

Das Modell ist im Maßstab 1 : 100 gebaut. Die Fertigung des Bauplanes erfolgte nach einer Bildvorlage, die Bauzeit umfasste ca. 1200 Stunden. Der Rumpf wurde mit Leisten auf Spanten gebaut. Bug- und Hecksektion in Schichtbauweise erstellt. Rumpf anschließend mit Glasfaserkunststoff laminiert.

Erbauer:
Heinz Maier