Basis des Modells, bildet ein Bausatz von Andreas Lassek. Der Bausatz selbst stammt aus dem Jahre 1995 und gibt den Bauzustand eines Hafenschleppers, um das Jahr 1905 wieder. Also passend zu den Schiffen der Kaiserlichen Marine. Im Maßstab 1:100 ist es schon ein rechter Winzling und es bedarf etwas Konzentration, um zwischen den größeren Modellen zu fahren. Mit seinen mal grade 130 Gramm, hat er den „Großen“ bei einer Kollision wenig entgegenzusetzen. Es macht aber (vielleicht auch deswegen) richtig Spaß damit zu fahren. Mit der Motorisierung habe ich etwas experimentiert und bin letztendlich bei einem etwas teureren Motortyp gelandet, was ich bisher nicht bereuen musste. Namensgeber für das Modell, ist unser verstorbenes IG Mitglied Günter Vogt, vom dem ich den Bausatz übernommen hatte. Da Günter für saubere und glänzend lackierte Arbeitsschiffe keine Vorliebe hatte, wurde der Kleine entsprechend „schmuddelig“ gealtert. Denke, dies dürfte ganz in Günters Sinne sein.

Das Modell ist im Maßstab 1:100 gebaut
Baukasten der Firma ANDREAS LASSEK
Länge: 24 cm/ Breite: 6 cm Gewicht: 130 g

Motor: 12V Faulhaber, mit 1,3W.Leistung, 22 g

Servo: 4,3 g Miniservo von Robbe

Empfänger: 4 Kanal, von ACT

Akku: 7,4V Lipo, 800mAh.

Eigentümer:
Andreas Schiffer